Studienzentrum der FHM an der WKS

Wer beruflich weiterkommen und mehr Verantwortung übernehmen möchte, kommt häufig an einem akademischen Abschluss nicht mehr vorbei. Die berufliche Praxis soll dabei aber auch im Blick behalten werden. Deshalb hat die Fachschule Wirtschaft an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) in Weilburg mit der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) eine Kooperation geschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, Absolventen der Fachschule Wirtschaft Fachbereich Betriebswirtschaftslehre in Form eines Anschlussstudiums (Studienmodell 1) und Abiturienten in Form eines Teilzeitstudiums (Studienmodell 2) einen akademischen Bachelor-Abschluss zu ermöglichen.

Studienmodelle

Fachschulabsolventen seit August 2013 nach ihrer Qualifizierung zum staatlich geprüften Betriebswirt bzw. Betriebswirtin an dem Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstands in Weilburg in vier Semestern einen staatlich und international anerkannten Hochschulabschluss erwerben: den Bachelor of Arts (Studienmodell 1). „Dieses spezielle Modell, bei dem erst der Staatlich geprüfte Betriebswirt danach der Bachelor absolviert wird, bietet gute Karrierechance für unsere WKS-Absolventen.“, sagt Stefan Jeanneaux-Schlapp, Abteilungsleiter der Fachschule. „Damit eine Verzahnung von Beruf und Studium optimal realisiert werden kann, wird das Studium als Fernstudium angeboten“ ergänzt Martin Petzsche, Leiter des Studienzentrums der Fachhochschule des Mittelstands. Die Klausuren und Prüfungen werden am Studienzentrum in Weilburg abgenommen.

Neben dem Anschlussstudium bietet das Studienzentrum auch ein berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Abiturienten an (Studienmodell 2). Gleichzeitig zum Bachelor of Arts erwerben die Studierenden in nur vier Jahren auch den Abschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt. Die Präsenzveranstaltungen finden an zwei Abenden und Samstagvormittags statt.

Mit den angebotenen Abschlüssen verfügen die Absolventen dann sowohl über praktische als auch über theoretische Kenntnisse auf Hochschulniveau. „Mit diesem Angebot wird die letzte Lücke im lebensbegleitenden Lernen an der WKS für die Region Limburg-Weilburg geschlossen“. Als großartig bezeichnet die Schulleiterin der WKS, Dr. Ulla Reitz, dass jetzt vom Hauptschulabschluss bis zum akademischen Bachelor-Abschluss alle Bildungsabschlüsse in Weilburg möglich sind.

Kontakt

Die Anmeldung, die Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen und die Aufnahme erfolgt direkt über das Studienzentrum in Weilburg.

Interessierte können direkt Kontakt mit der Leitung des Studienzentrums aufnehmen unter:

Studienzentrum der FHM Weilburg

Frankfurter Str. 39 – 35781 Weilburg – 06471 – 91880 – s.jeanneaux-schlapp@wks-weilburg.de